Pfarrerstöchter’s Podcast
www.evangelisch.de

Wie einsam war Gott vor der Schöpfung? Warum aß Eva vom verbotenen Apfel?
Und was hat die Sintflut mit dem Klimawandel zu tun?
Im neuen Podcast der ZEIT erzählen zwei Schwestern seit November all jene Geschichten der Bibel, mit denen sie als Pfarrerstöchter aufgewachsen sind. Die beiden sind Sabine Rückert, stellvertretende ZEIT-Chefredakteurin, und Johanna Haberer, Theologieprofessorin. Und sie tun das so humorvoll und ansprechend, dass man hinhören muss.

Die Idee kam bei Jan Böhmermann
Als Rückert in Böhmermanns Satire-Sendung „Neo Magazin Royal“ zu Gast war, stellte sie Lücken im Bibelwissen des Moderators fest – und kündigte noch in der Sendung ‚spaßeshalber‘ an, einen Bibel-Podcast zu produzieren. Sie habe daraufhin viele positive Reaktionen erhalten – gerade von Menschen, die weder getauft noch in der Kirche sind, sagt Rückert. Viele Leute wüssten nicht, was in der Bibel steht, würden sich aber gerne besser damit auskennen.

Für jede biblische Geschichte eine Folge
Die beiden Schwestern, die halbstündige Zwiegespräche zu je einer biblischen Geschichte aufzeichnen, sehen sich aber nicht im Verkündigungsdienst: „Wir wollen die Bibel als Werk der Literatur erzählen, aber wir sind kein Kirchenfunk. Wir wollen niemanden bekehren oder belehren”, sagt Rückert.
Die ersten vier Folgen stehen online. Hier kostenlos reinhören lohnt sich, findet …

Stefan Heinemann