Arbeitskreis

Seit vielen Jahren besteht der Ökumenekreis Hennef. Ihm gehören evangelische und katholische Christen der verschiedenen Pfarrgemeinden des Stadtgebietes an.

Der Ökumenekreis Hennef weiß sich – im Namen Jesu Christi und im Auftrag der entsendenden Kirchengemeinden – einem gemeinsamen Zeugnis und dem gemeinsamen Dienst verpflichtet. Leitsatz ist das Wort Jesu: „ … dass alle eins seien“ (Joh.17, 21).

Die Mitglieder wollen die jeweils andere Konfession kennenlernen und achten, damit niemand in seiner Glaubens- und Gewissensüberzeugung verletzt wird.
Zentrale Aufgabe ist es, an der Wiederherstellung der zerbrochenen Einheit der Christen mitzuwirken.

Als Aufgabe hat sich der Ökumenekreis gestellt, ökumenische Aktivitäten in Hennef zu fördern und zu pflegen. Dies beinhaltet die Zusammenarbeit zwischen den Hennefer Kirchengemeinden, Verbänden und ökumenischen Gruppen, sowie die Aufgabe, ökumenische Anliegen in der Gesellschaft präsent zu machen.
Dazu gehören etwa der Informationsaustausch zwischen den Gemeindevorständen, Glaubensgespräche und ökumenische Gottesdienste.
Auch der Gang des Gedenkens am 10. November zum Standort der ehemaligen jüdischen Synagoge ist uns ein Anliegen.
Jedes Jahr ist reihum eine andere der Gemeinden Einlader und Gastgeber des Ökumenekreis Hennef. 2018 ist es die Evangelische Kirchengemeinde Hennef.

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie Interesse und Ideen haben, wie wir als Christinnen und Christen in Hennef Zeichen unserer gemeinsamen Hoffnung und Verantwortung setzen können. Zu den Treffen, die etwa alle zwei Monate stattfinden erfolgt stets eine schriftliche Einladung.
Weitere Informationen bekommen sie gerne bei:
Pfarrer Niko Herzner
Tel.: 80618
niko.herzner@ekir.de