Trauung

TrauungIm Grundsatz ist die kirchliche Trauung in der evangelischen Kirche ein Gottesdienst wie andere auch. Das Besondere daran: Er wird individuell gestaltet und gefeiert anlässlich der standesamtlichen Eheschließung zweier Menschen. Die kann ein paar Tage zurückliegen oder schon länger.

Die kirchliche Trauung kann auch ökumenisch gefeiert werden, entweder in der katholischen oder in der evangelischen Kirche. Die Ehe ist nach katholischem Verständnis ein Sakrament und ein kirchenrechtlicher Akt – das wird in der evangelischen Kirche anders gesehen. Daher können Geschiedene in der evangelischen Kirche auch ein zweites Mal kirchlich getraut werden.

In unserer rheinischen Landeskirche können auch homosexuelle Paare getraut werden. Nach Kirchenrecht ist ihre Trauung der heterosexueller Paare gleichgestellt. Unsere Kirchengemeinde und unser Pfarrtem unterstützen das!

Trauung2In der Regel finden Traugottesdienste an einem Freitag oder Samstag statt, die Uhrzeiten können abgesprochen werden.
Es ist aber auch möglich, seine kirchliche Trauung im sonntäglichen Gemeindegottesdienst zu feiern.
Bitte melden Sie sich frühzeitig bei Ihrem Pfarrer / Ihrer Pfarrerin zur kirchlichen Trauung an. Telefonisch können Ihre Fragen frühzeitig geklärt werden. Ein Traugespräch zur gemeinsamen Vorbereitung des Traugottesdienstes wird verabredet.

Weitere Informationen zur Trauung lesen Sie gerne in unserem Flyer Trauung nach.