Ein Stündchen mit Gott

Aus ökumenischen Begegnungen der letzten Monate heraus hat sich in Hennef ein Freundeskreis „Ökumene von Mensch zu Mensch“ gegründet, der neue Begegnungspunkte für ein geistliches ökumenisches Miteinander ausprobieren möchte. Geplant sind dazu jährlich 4-5 Treffen unter dem Titel „Ein Stündchen mit Gott… oder zwei oder drei“.
Diese Treffen finden jeweils samstags im Kurhaus am Park statt. „Wir haben bewusst einen Ort gesucht, der außerhalb der gewohnten Gemeindestrukturen liegt“ erklärt Brigitte Helfen vom Freundeskreis, „das soll zum einen einladen einfach dazu zu kommen, zum anderen möchten wir ausdrücken, dass das Angebot nicht von dieser oder jener Konfession aus gestartet wird, sondern dass alle christlich interessierten Menschen ab 12 Jahren eingeladen sind, sich frei aufeinander ein zu lassen und mit zu gestalten.“
Die Treffen folgen jeweils einem Ablauf mit festen Zeiten für spirituelle Besinnung, thematischen Austausch und Geselligkeit – wer möchte kann auch zu einzelnen Teilen dazu kommen.
Bei einem ersten „Stündchen mit Gott“ wurden schon erste Themen für die kommenden Monate ins Auge gefasst.

Am 16. Februar 2019 findet das nächste Treffen statt. Thema wird dann sein: Die Geschichte des Labyrinthes von der griechischen Mythologie über den christlichen kleinen Pilgerweg vom Mittelalter bis heute..

Kontakt und weitere Informationen finden Sie unter www.sehnsucht-miteinander.de (der Inhalt der verlinkten Seite unterliegt nicht der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef)

Pfr. Niko Herzner