21.7.: Mensch, was suchst Du?
WikiImages

Am 21. Juli 1969 um 03:56 Uhr MESZ funkte Neil Armstrong von der Mondoberfläche: “Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.”
Über 500 Millionen Menschen weltweit verfolgten den ersten Schritt eines Menschen auf dem Mond an Fernseher oder Radio live mit.
Vielen, die es miterlebt hatten, galt der Flug zum Mond als größte menschliche Errungenschaft und als Friedensprojekt für die ganze Menschheit.

Wie aber hat die Mondlandung in 50 Jahren das Selbstverständnis der Menschheit verändert?
Allein in den Weiten des Alls – oder was ist unser Platz im Universum? Und wie verhält sich das zu unseren Bildern von Gott?

“Mensch, was suchst Du?” – unter diesem Motto feiert Pfarrer Stefan Heinemann einen crossmedialen Gottesdienst am Sonntag, 21. Juli, ab 11 Uhr in der Christuskirche.