Ausflug in den Panarbora-Baumwipfelpfad
Olga Graf

Endlich ist es soweit! Bei wunderschönem Frühlingswetter findet heute (30.04.19) der Ausflug für die Vorschulkinder in den Panarbora-Baumwipfelpfad statt. Aufgeregt stehen 16 Kinder mit Rucksäcken auf dem Rücken am Hennefer Bahnhof und warten auf den Zug nach Schladern. Um 8.37 Uhr geht die Fahrt los. In Schladern steigen wir um in einen Bus, der uns direkt zum Baumwipfelpfad bringt. Dort angekommen melden wir uns an und besetzen draußen zuerst einmal Tische und Bänke an denen wir unser mitgebrachtes Frühstück verzehren können. So gestärkt wird der tolle Spielplatz erkundet.

Nachdem alle Spielgeräte ausprobiert und für gut befunden wurden wartet unser Führer Patrick auf uns. Er erklärt uns viele Dinge, die teilweise die Erwachsenen auch noch nicht wussten, und führt uns über die Stege, die uns durch den Park führen. Nach einer Stunde ist unser Kopf voll mit Informationen und er verlässt uns. Jetzt können alle Mutigen den hohen Turm erklimmen. Langsam, aber stetig geht es immer höher. Nach der Hälfte des Weges verlässt einige Kinder und Erwachsene der Mut und sie treten den Weg nach unten an. Die Anderen schaffen es bis ganz oben auf den Turm und werden mit einer tollen Aussicht, weit über den Baumwipfeln, über das Tal belohnt.

Der Weg nach unten fällt danach noch mal so leicht. Jetzt hatten sich alle eine Stärkung verdient. Auf dem Spielplatz werden die Brot-und Rohkostdosen und die Trinkflaschen gelehrt und dann geht es noch einmal auf die verschiedenen Bewegungselemente. Irgendwann ist auch hier die Zeit vorbei. Mit dem Bus geht es zurück nach Schladern und von dort mit dem Zug nach Hennef.

Glücklich und müde werden die Kinder am Bahnhof schon von ihren Eltern erwartet und haben bestimmt eine Menge zu erzählen. Allen Beteiligten vielen Dank für den tollen Tag!