24.9.: Kantaten-Gottesdienst
posztos / shutterstock.com

Die Bachkantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ wird am Sonntag, 24. September 2017, in unserer Kirchengemeinde aufgeführt. Kirchenchor, Projektchor und ein Kammerorchester wirken zusammen, um die Kantate im Gottesdienst um 9:30 Uhr in der Christuskirche zu Gehör zu bringen.
Als Solisten wurden Jina Oh (Sopran), Yongsuk You (Tenor) und Florian Küppers (Bass) für die Aufführung gewonnen. Die musikalische Gesamtleitung hat Kantorin Sanghwa Lee.

„Wunderbare Musik für den Gottesdienst“
„Diese wunderbare Musik von Johann Sebastian Bach ist für den Gottesdienst komponiert. Die Gebete, Lesungen und die Predigt fügen sich in die Gesamtkomposition ein. Daher gehört dieses Werk auch in unseren Gottesdienst am Sonntagmorgen. Ich bin froh, dass so viele Sängerinnen und Sänger das Projekt unterstützen!“ freut sich Kantorin Sanghwa Lee schon.
Bereits vor den Sommerferien hatte der Kirchenchor mit den Proben begonnen. Die Projekt-Sänger sind Ende August dazu gekommen. Die gemeinsamen Proben im Gemeindezentrum an der Christuskirche mit rund 70 Sängerinnen und Sängern sind ein klangvolles Erlebnis. Von Woche zu Woche wächst die Vertrautheit mit dem Werk. „Wenn dann noch die Streicher dazu kommen und – ganz wichtig – die Oboen, werden wir staunen, wie uns diese Unterstützung trägt und weiter über uns hinaus wachsen lässt“, kündigt Frau Lee an.

Wachsamkeit als Christenmenschen gefordert
Pfarrer Stefan Heinemann wird den Gottesdienst leiten und den Bibeltext, der der Kantate zugrunde liegt, in seiner Predigt auslegen. Ursprünglich ist die Kantate für den letzten Sonntag im Kirchenjahr komponiert, aber unsere Wachsamkeit als Christenmenschen ist auch am Sonntag der Bundestagswahl gefordert!
„Das Presbyterium unserer Gemeinde hat mit einem großzügigen Beschluss die Aufführung der Kantate in diesem Rahmen erst möglich gemacht“, sagt Heinemann, der auch Vorsitzender des Gemeindevorstands ist. Seit Januar 2015 war die Stelle des Kirchenmusikers in der Kirchengemeinde praktisch vakant. „Darum sind wir dankbar, dass Kantorin Sanghwa Lee nun mit so viel Energie und Begeisterung ihre neue Stelle in unserer Gemeinde ausfüllt.“

Text: Antje Bertenrath; Bild: posztos / shutterstock.com