„Es ist Zeit, für das, was war, Danke zu sagen, damit das, was werden wird, unter einem guten Stern beginnt.“

3… 2… 1… – Herzlich Willkommen 2023! Mit tiefer Dankbarkeit verabschiedeten Wir, das Team der Evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen, gemeinsam mit den Regenbogenkindern das Jahr 2022 und blickten zurück auf viele Abenteuer, schöne Augenblicke, viel Sonnenschein und Lachen und auch auf herausfordernde Momente und Situationen. Gern erinnerten wir uns an die Waldwochen, in welchen die Regenbogenkinder die Natur auf so neugierige Weise erforscht haben oder an die ehemaligen Vorschulkinder – die schlauen Piraten – die sich mutig in das Abenteuer Schule stürzten. Ein wundervolles Kennenlernfest im Oktober hat alle Regenbogenfamilien eingeladen, einander zu begegnen und neue Kontakte zu knüpfen und die Vorweihnachtszeit hat uns viele besinnliche Momente geschenkt.

Vor uns liegt ein neues Jahr voller Chancen, Möglichkeiten und Wünsche – aber welche genau? Diese Frage konnten die Regenbogenkinder mühelos beantworten; gemeinsam haben wir überlegt, was wir uns und den anderen Menschen für das Jahr 2023 wünschen können. Zunächst waren die Regenbogenkinder etwas schüchtern und benötigten ein wenig Unterstützung, doch nach einiger Zeit äußerten sie ihre ganz eigenen großen und kleinen Wünsche. Einige Wünsche waren gleich, andere hingegen sehr verschieden; so wurde untereinander viel erklärt und sogar diskutiert, ob denn jeder Wunsch auch „richtig“ sei.

Folgende Wünsche wurden formuliert und festgehalten:

  • Einen Bruder oder eine Schwester
  • Viele Freunde und Spaß
  • Genug Essen und Trinken
  • Dass kein Mensch frieren muss
  • Einen schönen Urlaub
  • Dass ich in die Schule gehen kann
  • Ein Puppenhaus
  • Einen Zauberstab
  • Keinen Krieg, sondern Frieden auf der Welt
  • Neue Stifte für die KiTa
  • Keinen Streit
  • Gesundheit
  • Nette Kolleginnen
  • Schnee

Dazu gestalteten die Regenbogenkinder ein Plakat; auf diesem ist ein Knallbonbon zu erkennen, denn, so erzählten es die Regenbogenkinder, das neue Jahr sei wie ein Knallbonbon – keiner weiß, was darin zu finden ist – eine totale Überraschung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein Jahr voller Überraschungen, schöner Erlebnisse und Freude, viel Sonnenschein und Lachen und Gemeinsamkeit in schweren Zeiten. Möge Gott Sie dabei begleiten und eine schützende Hand über Sie halten.

Sarah Steigerwald