Sponsorenlauf
Olga Graf

Ende Juni 2019 hat der Förderverein unserer Kindertagesstätte einen Sponsorenlauf veranstaltet. In unserem Fall war der Sponsorenlauf für ein neues Sonnensegel gedacht. Unser altes Sonnensegel ist leider im Juli 2014 dem Feuer zum Opfer gefallen.

Einige Tage vor dem Lauf bekam jedes Kind einen Sponsorenpass, um bei Eltern, Großeltern oder der Nachbarschaft nach Sponsoren zu fragen. Wie viel jeder pro gelaufene Runde spenden wollte, blieb jedem selbst überlassen. Nach oben waren da natürlich keine Grenzen. 

Am Tag des Sponsorenlaufes starteten die Grashüpferkinder gegen 9 Uhr morgens mit ihrem Lauf rund um das KiTa-Gebäude. Nach der ersten Kurve konnten sie schon die wartenden Eltern am Zaun sehen. Diese haben die Kinder tatkräftig angefeuert und somit die Motivation noch mehr in die Höhe getrieben. Damit jeder hinterher wusste wie viele Runden man geschafft hat, bekam jedes Kind bei jeder Zielüberquerung ein Bändchen um den Arm.

Nach 15 Minuten wurde der Lauf für die Grashüpferkinder beendet und alle Bändchen, die jedes Kind erhalten hat, wurden gezählt und in eine Urkunde eingetragen. Schon standen die Libellenkinder in den Startlöchern und begannen mit der Umrundung der KiTa. Auch die Marienkäferkinder und Schmetterlingskinder liefen mit großem Ehrgeiz um das Gebäude und so kamen wir zum Schluss auf insgesamt 651 Runden, die von unseren insgesamt 69 Regenbogen-kindern absolviert wurden.

Im Anschluss wurde jedem Kind unter kräftigem Applaus seine Urkunde überreicht und die gelaufene Rundenzahl genannt. Den Rekord von jeweils 17 Runden erreichten zwei unserer Vorschulkinder. Nach dem Wochenende erhielt jedes Kind noch eine goldene Medaille.

Wir sind mächtig stolz auf die Ausdauer und den Ehrgeiz unserer Regenbogenkinder, aber noch wichtiger ist es, dass es den Kindern sehr großen Spaß gemacht hat und jeder etwas zu unserem neuen Sonnensegel beitragen konnte!