Rausschmiss unserer Schlaufüchse
Olga Graf

„Schlaufüchse“, so lautet der Name unserer diesjährigen Vorschulkinder. Am Tag des Rausschmisses feierten alle Schlaufüchse jeweils in ihren Gruppensettings morgens eine „Rausschmiss-Party“.

Zuerst gab es besondere Leckereien bei einem Picknick auf dem Außengelände und im Anschluss wurden die verschiedenen Wünsche der Schlaufüchse erfüllt. Sackhüpfen, Wasserspiele, Wettspiele, Tischtheater, etc.

Der Morgen verging wie im Fluge. Nach dem Mittagessen war es endlich soweit! Der Rausschmiss konnte beginnen. Eine dicke Turnmatte wurde vor der großen Tür der Matschschleuse gelegt. Dieser Ausgang war bunt geschmückt mit Plakat, Girlanden und Luftballons. Die Eltern standen teilweises auf dem Martin Luther Weg am Zaun entlang um dieses Ereignis nicht zu verpassen. Jeweils ein Elternteil durfte auf dem Außengelände stehen und Fotos von seinem Kind machen.

Die „Schlaufüchse“ stellten sich jeweils im Gruppensetting im Flur auf. Nun wurde ein Schlaufuchs nach dem anderen mit dem “Rausschmiss-Spruch” auf die Matte “geworfen”.

„1, 2, 3 deine Kindergartenzeit ist vorbei,
d`rum schmeißen wir dich `raus
und du bekommst Applaus!“

Die Eltern applaudierten begeistert und machten viele Fotos. Sie freuten sich mit ihren Kindern. Es flossen hier und da ein paar Tränen der Rührung. Es war ein sehr schöner Tag für alle, besonders für unsere Schlaufüchse. Wir sind sehr froh, dass wir den Tag trotz „Corona“ und einigen Abstrichen, so gestalten und erleben konnten!

Anja Penni