Pilger trotzen schlechtem Wetter
Uwe Juschka

Am Samstag, 23. April 2016, machte sich eine kleine Gruppe auf, um auf einem Rundweg von Bödingen aus Pilgererfahrung zu sammeln. Nach anfänglichem Regen ließen sodann Sonne, Wolken und Wind den Weg und seine Umgebung mit allen Sinnen erfahren.
Uns begleitete der Text von Meister Eckhart (Dominikanermönch,Theologe und Philosoph im 13. Jh.): “Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.”
Mit Texten und Liedern, im Gespräch und auch im Schweigen näherten wir uns dem Thema Aufbruch von verschiedenen Seiten und stellten fest, dass das Frühlingserwachen um uns herum diesen Satz auf wunderbare Weise sichtbar machte.

Text: Carola Juschka
Foto: Uwe Juschka