Ostersonntag: Gebet des Tages
lechenie-narkomanil / pixabay.com

Das Gebet des Tages hat für Ostersonntag Pfarrerin Annekathrin Bieling verfasst:

Gebet des Tages
Allmächtiger Gott, Herr über Lebende und Tote,
Du siehst weiter – als wir es je können.
Du hast alles geschaffen – und kennst jedes Staubkorn dieser Erde.
Du hast uns Menschen zu Deinem Ebenbild gemacht – und lässt uns niemals fallen.
Wir danken Dir an diesem Osterfest für Deine Zusage des Lebens und der Liebe.
Jesus Christus ist auferstanden und aufgestanden gegen die Macht des Todes.
Dafür singen wir Dir das Halleluja.
Da, wo er ist, gibt es Hoffnung und Geborgenheit für alle Zeit.
Lass uns diese Botschaft immer wieder neu hören
und wirke durch sie in unser Leben hinein,
Wirke überall dort, wo uns etwas schwer auf dem Herzen liegt,
wo wir auf Deine Kraft und Auferstehung warten und hoffen.
Mach uns dessen gewiss, dass uns nichts von Deiner Liebe trennen kann.
Herr, Jesus Christus, lass uns immer wieder erfahren,
wie die Botschaft deiner Auferstehung unser Leben verändert
und schenke uns im Licht des Ostermorgens eine neue Sicht. Amen.

 

Fürbitten
Herr Jesus Christus,
wir bitten Dich für alle Menschen,
die sich gerade an den Feiertagen einsam und isoliert fühlen;
die den Kontakt zu ihren Freunden und Familien vermissen,
die unter der Kontaktsperre leiden. Lass sie Deine Nähe erfahren.

Wir bitten Dich für alle Menschen,
die in Trauer sind oder die sich große Sorgen um einen Menschen machen,
der ihnen nahesteht. Lass sie Deinen Trost und Deine Kraft spüren.

Wir bitten Dich für alle Menschen,
die viel geben, damit für andere das Leben weitergeht
und die Gesellschaft nicht zusammenbricht:
bewahre sie vor Überforderung und lass sie erfahren,
dass ihr Tun einen Unterschied macht.

Wir bitten Dich für alle Menschen,
deren Existenz bedroht ist,
die heute nicht wissen, wie es morgen weitergehen soll.
Lass sie spüren, dass sie von Dir gehalten sind
und lass sie Menschen haben, die ihnen zu Seite stehen.

Wir bitten Dich für Menschen in aller Welt,
die durch sichtbare oder unsichtbare Gefahren bedroht sind:
lass sie spüren, dass Du an ihrer Seite bist.
Mach Veränderungen möglich und hilf ihnen jeden Tag neu zu meistern.

Wir denken an alle, denen es gut geht:
bewahre ihnen ihr Glück
und lass sie davon weitergeben zum Wohle aller.
Lass Deine Kraft der Auferstehung wirken mitten in unserer Welt. Amen.