Mail aus Washington: Trump, Trump, Trump
wikipedia.de

Es gibt bestimmte Tage, da ist es egal, wie lange sie her sind. Jeder kann sofort sagen, wo er zu der Zeit war. Nehmen wir den 8. November 2016 – der Tag, an dem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde. Ich war noch vor Verkündigung des Ergebnisses rela-tiv sorglos zu Bett gegangen. Ich war sicher, Hillary Clinton gewinnt… Der Schock kam am nächsten Morgen.

Darf Kirche politisch predigen?
Washington war in den Monaten, die folgten, wie erstarrt. Zugleich belebten jede Menge Protestmärsche das Zentrum der Hauptstadt, hauptsächlich an den Samstagen.
Die Frage, inwiefern in der Kirche politisch gepredigt werden darf, gewann in allen Kirchen im Land an neuer Brisanz, in den amerikanischen genauso wie in der deutschen Auslandsgemeinde von Washington. Wir konnten zu manchem, was unter Trumps Regierung geschah, auf der Kanzel nicht schweigen – mein Mann nicht als von der EKD entsandter Pfarrer und ich nicht in meiner deutsch-amerikanischen UCC-Gemeinde. Zumal meine Gemeinde, die Vereinigte Kirche nur 700 Meter vom Weißen Haus entfernt lag…

Gemeinde nicht gespalten
Gespalten hat die US-Politik die deutsche Gemeinde jedoch nicht. Mag man noch so unterschiedliche Ansichten haben, die deutsche Sprache und vor allem der Gottesdienst in deutscher Tradition eint die Mitglieder und zieht neu ankommende Deutsche an. Gut die Hälfte sind solche „Expatriates“, die anderen leben schon lange in den USA. Die Auslands-gemeinde ist eine Anlaufstelle, in der man herzlich aufgenommen wird. Jeder findet schnell Anschluss. Auch wenn die Sprache ihr Alleinstellungsmerkmal ist, pflegt die Deutsche Evangelische Kirchengemeinde eine enge Beziehung zu einer amerikanischen lutherischen Gemeinde, in deren Kirche sie zu Gast ist.

Pfarrerin Cordula Schmid-Waßmuth

Cordula Schmid-Wassmuth lebte mit ihrer Familie 2012-2018 in Washington. Ihr Mann, Dr. Olaf Wassmuth, war EKD-Auslandspfarrer in der ‘German Lutheran Church’ dort. Für die nächste Ausgabe des Gemeindebriefs Kurier, der an Pfingsten zum Thema ‘Kirche weltweit’ erscheint, schrieb sie nun diesen Beitrag.