Grüße vom Osterhasen
Olga Graf

Der Frühlingsbeginn ist eine farbenfrohe Zeit, deren Highlight vermutlich das Osterfest ist, bei dem die Kinder voller Freude die vom Osterhasen versteckten Eier suchen können. Doch bevor es so weit ist, werden im Kindergarten bereits erste Vorbereitungen für das Fest getroffen. Damit die Räumlichkeiten der Kita eine österliche Atmosphäre verbreiten, werden sie entsprechend dekoriert.

Ostern im Kindergarten bietet den Kinder daher zahlreiche Bastelmöglichkeiten: Zusammen mit dem pädagogischem Personal fertigen die Kinder kleine gelbe Küken an, schneiden Häschen-Girlanden aus und malen Osterhasen. Zu Ostern im Kindergarten entsteht also eine regelrechte Bastelwerkstatt aus bunten Eiern, Küken und Hasen. Die zahlreichen Basteltätigkeiten regen die Vorfreude der Kinde auf das Osterfest an und helfen ihnen dabei, die Wartezeit auf den Osterhasen zu verkürzen. Zu Ostern im Kindergarten wird aber nicht nur gebastelt, sondern auch gebacken, gesungen und Gottesdienst gefeiert. Doch dieses Jahr ist alles anders.

Wie zaubert man während dieser “Corona” Zeit den Kinder ein Lächeln ins Gesicht? Wir, das Regenbogenteam haben uns viele Gedanken darüber gemacht und so wurde bei uns Zuhause eine kleine Osterwerkstatt eingerichtet. Es wurde gebacken, gemalt, genäht und für jedes Kind und seine Familie eine Osterüberraschung erstellt. Fünf “Osterhäsinnen” machten sich nach Fertigstellung bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg und verteilen die Osterüberraschnung an alle Familien.

Es war wunderschön in überraschende, lachende, glückliche und dankbare Gesichter zu schauen. Die Osterüberraschung ist gelungen!

Olga Graf