“Gemeinsam statt einsam” ist das Motto der vielfältigen Seniorenarbeit in unserer Gemeinde.
Die verschiedenen Angebote laden dazu ein, Gemeinschaft zu erleben und sich auszutauschen, Neues wahrzunehmen und miteinander aktiv zu werden.

Haben Sie donnerstags am Nachmittag Zeit? Haben Sie Lust auf Gemeinschaft mit freundlichen Menschen? Dann haben wir etwas für Sie!

In der Regel jeden Donnerstag von 15 Uhr bis 17 Uhr treffen sich im Gemeindezentrum an der Christuskirche zur Zeit ca. 20 vitale Seniorinnen und Senioren zu einem abwechslungsreichen und gemütlichen Nachmittag.

Neben einer kleinen Andacht und dem gemeinsamen Kaffeetrinken gibt es jedes Mal ein bestimmtes Thema, über das nachgedacht und gesprochen wird, mal heiter, mal besinnlich, aber immer wieder auch persönlich und biografisch.
So hören und erfahren wir voneinander und lernen uns besser kennen. Manchmal wird in fröhlicher Runde zusammen gespielt und auch das Singen aus voller Kehle kommt nicht zu kurz. Wir feiern auch gerne miteinander, zum Beispiel Geburtstage, Weihnachten oder Karneval und unternehmen einmal im Jahr einen größeren Ausflug.

Wir haben noch Platz und freuen uns über Zuwachs. – Wenn Sie also Lust haben, sich unserer munteren Runde anzuschließen, dann kommen Sie doch an einem Donnerstag einfach mal vorbei und schnuppern Sie rein oder melden sich bei Tanja Harrenberger (Tel.: 917 3147).

O Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen!” (Augustinus)

Dieser Gefahr können Sie entgehen, wenn Sie zum Seniorentanz ins Gemeindezentrum kommen. Die Tanzform heißt zwar Seniorentanz, macht aber auch Damen und Herren Spaß, die erst etwa 55 Jahre alt sind.

Bei uns ist keine Einzelleistung gefragt, sondern Freude an der Bewegung nach Musik in einer Gemeinschaft. Es wird in Gruppen getanzt, ohne festen Partner/feste Partnerin. Frauen und Männer können alleine kommen. Die Tanzleiterinnen werden vom Bundesverband für Seniorentanz geschult und bieten ein entsprechendes Tanzprogramm: Kreistänze, Tänze in Reihen, in Blöcken oder in Gassen. Viele Tänze kommen aus der internationalen Folklore, es sind aber auch Tänze zu Schlagern und klassischen Melodien dabei.

Mediziner haben festgestellt, dass Tanzen, vor allem bei Älteren, die gesündeste Form ist, sich sportlich zu betätigen.

Bei der körperlichen Bewegung, die durch Musik rhythmisch gelenkt wird, werden sowohl Kreislauf als auch Herz- und Atemtätigkeit angeregt. Auch die Hirnleistung ist beim Tanzen aktiviert. So werden Konzentration, Reaktion, Koordination, Gleichgewichtssinn, Merk- und Denkfähigkeit und der Orientierungssinn gefördert. Das Wichtigste ist jedoch die Freude an der Bewegung nach Musik und das Zusammensein mit netten Menschen.

Getanzt wird jeden Dienstag außer in den Schulferien von 10:15 Uhr – 11:45 Uhr im Paulussaal des Gemeindehauses. Interessierte können jederzeit gerne eine Probestunde machen.

Nähere Informationen geben Ihnen gerne:

Inke Kolb und Karin Winkler

 

In jedem Jahr am Nachmittag des 2. Adventssonntags findet für die Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde eine Adventsfeier im Gemeindezentrum statt.

Der Nachmittag steht unter einem adventlichen Thema. Mit geistlichen Impulsen und Musik, Gesang und Gedichten, Geschichten und natürlich mit Kaffee und Kuchen wird in gemütlicher Atmosphäre die Wartezeit auf Weihnachten versüßt und verkürzt.
Gestaltet wird der Nachmittag von einem Mitglied des Pfarrteams und einer Mitarbeiterin der Seniorenarbeit.

Informationen zu Anmeldung und Termin können Sie im Vorfeld dem Kurier entnehmen.

Für interessierte Menschen, die während der Woche tagsüber Zeit haben werden in der näheren Umgebung Hennefs Tagesausflüge angeboten. Meistens geschieht dies mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Achten Sie bitte auf die jeweiligen Veranstaltungshinweise, die im Gemeindekurier und in unserer Homepage veröffentlicht werden.

Flyer hierzu liegen an den üblichen Stellen im Foyer der Kirche und im Gemeindebüro.
Nähere Infos bei Jürgen Stübner (Tel: 02242/81 41 5).