Flashmob: Macht. Ostern. Bunt
Jenny Gechert

„Ostern ist ein Fest der bunten Lebensfreude“, sagen die Geistlichen aller christlichen Kirchen in Hennef. Gemeinsam rufen sie dazu auf: „M.O.B. – Macht Ostern bunt“.

So bitten sie alle Christinnen und Christen in der Stadt Hennef, am Osterwochenende ihre Fenster und Balkone mit bunten Tüchern, Stoffen und Decken zu schmücken. Die Tücher sollen vom Ostermorgen bis Ostermontagabend hängen bleiben.

Wenn die Glocken im ganzen Land läuten
„Wenn dann am Ostersonntag um 12.00 Uhr in ganz Hennef und bundesweit die Glocken läuten“, sagt Pfarrer Stefan Heinemann von der Evangelischen Kirchengemeinde „dann kommen Sie bitte auf Ihren Balkon oder an Ihr Fenster. Begrüßen Sie Ihre Nachbarn in Sichtweite!“
Johannes Klassen von der ‚Kirche an der Sieg‘ hat dafür eine konkrete Idee: „Machen Sie das doch mit dem traditionellen Ostergruß der Christen, der lautet: ‚Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!‘ Oder rufen Sie einfach: „Friede sei mit dir!“
„Oder“, ergänzt Jürgen Gottschalk für die Neuapostolische Kirche „singen Sie auf Ihrem Balkon ein Osterlied – oder ein einfaches Loblied wie ‚Vom Aufgang der Sonne‘.“

Fest der Lebensfreude, das feiern Crhristen
„Dass Ostern ein Fest der Lebensfreude ist“, sagt Dechant Hans-Josef Lahr für die katholischen Kirchengemeinden „das soll eben überall sichtbar werden. Auch mitten in Sorge und Angst sehen wir uns bewahrt von Gott, der das Leben schuf und will.“
Sein Kollege Pfarrer Christoph Janssen ergänzt: „Darum wissen wir: Niemand kann tiefer fallen als in Gottes gute Hände. Das feiern Christen an Ostern!“

Diese Aktion ist eine gemeinsame Initiative der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hennef, der Neuapostolischen Kirche und der ‚Kirche an der Sieg‘.

Stefan Heinemann