Betten für Klimapilger gesucht
pixabay.com

Wir suchen noch Betten für die Klimapilger, die in Bonn ein Zeichen für’s gute Klima setzen wollen. Denn in Bonn tagt Mitte November die 23. Weltklimakonferenz unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln. Bis zu 20.000 Teilnehmende kommen in die Bonner Rheinauen, um das Pariser Klima-Abkommen noch verbindlicher zu machen.

2017 Logo Klimapilgern

Als Zeichen der Unterstützung machen sich am 18. Oktober Christen aller Konfessionen von Eisenach aus auf einen Klimapilgerweg nach Bonn. „Geht doch weiter!“ lautet ihr Motto. Am Abend des Donnerstag, 2. November, treffen über 30 Pilger in Hennef ein, bevor sie am nächsten Morgen die letzten Etappe zum Tagungsort in Angriff nehmen.
Diese letzte Etappe startet am 3. November um 9 Uhr mit einer Andacht in der Christuskirche. Von dort machen sich rund 50 Frauen und Männer auf die 22 Kilometer weite Strecke über Oberpleis nach Bonn. Gegen 17.30 Uhr werden sie in der Nachfolge-Christi-Kirche in Beuel-Süd mit einer ökumenischen Andacht empfangen.

Für diese Klimapilger suchen wir noch Übernachtungsmöglichkeiten in Hennef! Falls Sie bereit sind,  einen netten, erschöpften Pilger oder eine Pilgerin in der Nacht vom 2. auf den 3. November zu beherbergen, melden Sie sich bei Pfarrer Stefan Heinemann (stefan.heinemann(at)ekir.de; 9086878).