Die mit Abstand schönste Schnitzeljagd
Olga Graf

Am Freitag, den 8.Mai 2020 fand eine außergewöhnliche Familien-Aktion unserer KiTa statt!  Das KiTa-Team hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Alle Familien erhielten eine Einladung zu unserer „Schnitzeljagd“ durch den Hennefer Wald am Kurpark.

Um 13.00 Uhr ging es dann los. Am großen Tor der KiTa erhielt jede Familie den ersten Hinweis. An der ersten Station am Waldrand wurden die Familien musikalisch begrüßt und erhielten einen weiteren Hinweis, mit einer Aufgabe für unterwegs und einer Richtungsangabe für die nächste Station. An der zweiten Station angekommen, gab es den nächsten Hinweis, wenn zwei Waldrätsel gelöst wurden. Diese Rätsel fielen manchen Eltern schwer, doch zum Glück wussten unsere Regenbogenkinder gut Bescheid. Gemeinsam war es dann ein „Kinderspiel“! Es wurde viel gelacht, und immer auch der Abstand bedacht. Zur Belohnung gab es den wohlverdienten nächsten Hinweis.

Am „Hexen-Baum“ befand sich die nächste Station mit einer lustigen Fotoaktion. Die gesamte Familie konnte sich mit Waldmotiv-Masken schmücken. Hübsch gemacht kletterte die gesamte Familie in den hohlen Baumstamm zum Fotografieren und es entstanden einzigartige Familienportraits.

Mit dem Hinweis ging es nun weiter zur vierten Station. Dort konnten sich alle mit verschiedenen, selbstgebackenen Plätzchen stärken. Nach der Stärkung ging es mit dem nächsten Hinweis weiter zur fünften Station. Hier konnte jedes Kind einen Sonnenblumenkern in ein Blumentöpfchen einpflanzen und mit nach Hause nehmen. Der nächste Hinweis führte nun zur vorletzten Station, wo zum Abschluss gemeinsam ein Lied gesungen wurde und es den allerletzten Hinweis gab. Dieser Hinweis führte die Familien ans Ziel zur KiTa Regenbogen. Am Ziel angelangt bekam jedes Regenbogenkind eine kreativ gestaltete “Regenbogenstofftasche” mit einem Waldkreuzworträtsel geschenkt.

Unsere Schnitzeljagd hat uns, trotz der aktuellen, herausforderten Situation, alle sehr berührt und gefreut. Es war ein herrliches Gefühl gemeinsam reden und herzlich lachen zu können. So ging ein sehr schöner Tag zu Ende, der uns allen, ob groß ob klein, noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Dieses Erlebnis hat uns auch im Nachhinein gezeigt, wie sehr wir uns gegenseitig vermissen. Und jeder ob Kinder, Eltern oder das KiTa-Team wünscht sich den normalen Alltag wieder herbei.

Anja Penni