Ein Kirchentag ist ein wunderbares Ereignis, ein Treffen, um den Glauben zu feiern, um die Ökumene zu leben und um sich über Gott und die Welt auszutauschen. All dies passt nach Berlin, eine Stadt, die für ihre Gastfreundschaft bekannt ist, in der über viele Jahrzehnte gezeigt wurde, wie Menschen aus anderen Ländern gut integriert werden, eine Stadt der Musik, der Kunst und Kultur.

Auch unsere Gemeinde wird wieder mit dabei sein und mit einem großen Reisebus und vielen Gemeindegliedern nach Berlin fahren. Eingeladen sind Familien, Senioren, Erwachsene und Jugendliche.

In Berlin werden Jugendliche und Erwachsene wahlweise in Gemeinschaftsquartieren, das sind ausgeräumte Schulen oder Turnhallen, oder in Privatquartieren untergebracht. Familien mit mehreren Kindern und wenigstens einem Kind im Grundschulalter werden in eigenen Familienunterkünften untergebracht. In den Gemeinschaftsquartieren jeglicher Art wohnen immer 10-15 Personen in einem Raum. Für Familien bietet Pfarrer Heinemann eine begleitete Fahrt zum Kirchentag an.

In 2017 wird der Abschlussgottesdienst nicht in Berlin, sondern in Wittenberg gefeiert wird. Aufgrund der großen Entfernungen und dem damit verbundenen großen Aufwand haben wir uns in diesem Jahr dazu entschlossen als Gesamtgruppe  am Festgottesdienst in Wittenberg nicht teil zu nehmen, sondern am Sonntag nach dem Frühstück in aller Ruhe die Quartiere zu verlassen und nach Hennef zurück zu fahren. Sollten Sie gerne den Gottesdienst in Wittenberg besuchen wollen, sprechen sie mich direkt an, dann finden wir eine Lösung.

Anmeldeformulare liegen im Gemeindebüro aus.

Kommen sie mit! Feiern mit uns dieses große und fröhliche Fest des Glaubens!

Ihre Heike Hyballa

Text: Heike Hyballa