Oh wie schön ist…
Jenny Gechert

… ITALIEN!

Das zumindest können 23 Jugendliche und vier Mitarbeiter unserer Gemeinde definitiv bezeugen.

Von seiner sonnigsten und wärmsten Seite zeigte sich uns die Toskana in den vergangen zehn Tagen. Unter 30 Grad fielen die Temperaturen nur nachts und am Tag unseres Romausfluges knackten wir doch tatsächlich die 40 Gradmarke! Sonnenmilch, Sonnenbrille und kühle Getränke waren in diesen Tagen also unsere liebsten Begleiter.

Colloseum und Triumphbogen

Unser Programm war vielfältig und reichte vom gemeinsamen Werkstattgottesdienst, in dessen Vorbereitung und Durchführung alle TeilnehmerInnen eingebunden waren, über Kreativ- und Sportangebote bis hin zu einer Strandolympiade mit ganz besonderen Disziplinen.

Rad- und Kajaktour brachten so Manche(n) an die Grenze der Belastbarkeit, doch spätestens nachdem alle Energiespeicher wieder aufgefüllt und die “Wunden geleckt” wurden, gewann doch der Stolz und die Freude über das Erreichte die Oberhand.

In Rom kamen Shopping- und Kulturfans gleichermaßen auf ihre Kosten, wobei ich zu behaupten wage, dass die Shoppingbegeisterung überwog. Zumindest bei den Damen. 🙂

Team

Alles in allem können wir auf eine sehr schöne, erfüllte Zeit zurückblicken und sind dankbar dafür, alle gesund und wohlbehalten wieder in Hennef angekommen zu sein.

Jenny Gechert

Sonnenaufgang