Palmsonntag: Gebet des Tages
pexels / pixabay.com

Beten Sie uns mit uns – für uns und für andere.

Guter Gott, du schaffst Leben und Zukunft
und segnest alle guten Kräfte in uns.
Wir bitten dich um deinen Geist,
der uns ermutigt, zu tun, was wir tun können.

Wir denken an die Menschen, die Tag für Tag sterben
durch Armut oder Gewalt, durch Krankheit oder Schwäche,
durch Unfälle oder unterlassene Hilfeleistung.
Besonders denken wir an diejenigen,
die alleine sterben, getrennt von ihren Angehörigen
und die ohne ordentliches Begräbnis bleiben.
Wecke die Toten in deine Gegenwart auf,
tröste die Trauernden, schenke Heil und Frieden.

Wir denken an die Menschen,
die in Angst und Lähmung gefangen sind,
deren Gedanken sich im Sorgenkarusell drehen,
die in ihrer wirtschaftlichen Existenz oder in ihrer Gesundheit bedroht sind.
Wecke ihren Lebensmut,
öffne ihre Sinne für Zeichen der Hoffnung,
schenke Heil und Frieden.

Wir denken an die Menschen,
die in Quarantäne und Isolation leben,
die ihre sozialen Kontakte vermissen
und sich nach Berührung sehnen.
Wecke ihre Phantasie für das, was sie tun können,
lass sie Zuwendung und Trost erfahren,
schenke Heil und Frieden.

Wir denken an die Menschen,
die gute Werke tun, die helfen und pflegen,
retten und versorgen, dienen und sich zuwenden,
Not lindern und Güter teilen.
Bewahre ihre Gesundheit und ihre Zuversicht,
lass sie Kraft finden und erholsamen Schlaf,
schenke Heil und Frieden.

In einem Moment der Stille nennen wir dir Personen und Völker,
für die wir dich, Gott, besonders bitten möchten:

Schenke Du, Gott, Heil und Frieden.
Amen.