Da bin ich!
Heike Hyballa

Hallo, mein Name ist Joris Rehling. Ich bin 18 Jahre alt und habe in diesem Jahr mein Abitur am SGH in Hennef bestanden. Was ich danach machen wollte, war mir im Anschluss daran einige Zeit unklar und ich suchte zunächst nach einem Studiengang, der meine bisherigen Interessen vertiefen sollte. Ich konnte mich jedoch in diesem Sommer noch für keinen konkreten entscheiden. Lediglich die ungefähre Richtung stand fest: ein Studium im Bereich der Sozialwissenschaften.

Nach einiger Zeit des Überlegens kam ich auf die Idee mich vor einem solchen Studium doch erst einmal selbst sozial zu orientieren und zu engagieren. Hierzu bot ein FSJ in einer sozialen Einrichtung die ideale Möglichkeit. So eine Einrichtung wie das Klecks. Dieses kannte ich noch aus meiner Konfi-Zeit und von später folgenden Besuchen zu unterschiedlichen Veranstaltungen. Da mich Jugendarbeit am meisten interessiert, bewarb ich mich um die dortige Stelle. Schon während meiner Bewerbung fiel mir auf, wie freundlich und persönlich sich der Kontakt mit den Mitarbeitern ab den ersten Gesprächen gestaltet hat. Der Austausch mit den Mitarbeitern und Besuchern des Klecks ist auch der Aspekt, auf den ich mich am meisten freue, jedoch bin ich auch gespannt, welche Ideen und Denkanstöße mir dieses Jahr für meinen weiteren Lebensweg geben wird.

Ich hoffe wir sehen uns im Klecks! Bis dahin,

Joris

Text: Joris Rehling, Bild: Heike Hyballa