28 feierten Jubiläum ihrer Konfirmation
Boris Zanella

26 goldene und diamantene Konfirmanden – dazu auch zwei Konfirmanden, die die eiserne und sogar die Gnadenkonfirmation begingen, fanden sich am Palmsonntag, 14. April, in der Hennefer Christuskirche zusammen, um mit ihren Angehörigen und der Gemeinde das Jubiläum ihrer Konfirmation zu feiern.

Zusammen mit Pfarrer Dr. Stefan Heinemann blickten sie zurück auf den Zeitpunkt ihrer ersten Konfirmation. Vor dem Hintergrund der großen Lebenserfahrung der Jubelkonfirmanden zeigte Pfarrer Heinemann in seiner Predigt auf, dass sich nicht jeder Lebensentwurf ungebrochen verwirklichen lässt. Er verwies auch auf die Erfahrung, dass Gottes Hilfe nicht immer unmittelbar abrufbar sei. Dennoch, so Pfarrer Heinemann, sei es aber möglich, anzunehmen, was den “Knechten Gottes” gegeben sei, wenn sie mit dem Propheten Jesaja darauf vertrauten, dass Gott ihnen an jedem Morgen von neuem seinerseits die Bestätigung seiner Begleitung anbiete.

Mit der erneuten Zusage ihres Konfirmationsspruches versehen und für den weiteren Lebensweg gesegnet, fanden die Jubilare und ihre Angehörigen abschließend im Forum der Christuskirche Gelegenheit, in fröhlicher Runde Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen – hoffentlich auf einem guten und gesunden Weg zum nächsten Jubiläum!

Text: Christian Niebuhr; Foto: Boris Zanella