10. Mai: Gebet des Tages
Pexels

Ewiger Gott,
heute, am Sonntag Kantate erinnern wir uns
an den besonderen Klang unseres Glaubens.

Wir bitten dich: Stärke uns und alle Menschen,
die ihr Vertrauen, ihre Hoffnung, ihr Leid und ihr Lob
vor Dir in die alten und neuen Lieder legen.
Wir bitten Dich für alle, die ihre Stimmen klingen lassen,
um deine Größe in die Welt zu tragen.

Wir bitten dich für die Jugendlichen,
die in diesen Wochen ihre Konfirmation feiern wollten:
dass sie ihre eigenständige Melodie finden, in der sie dir singen,
dass sie im Glauben wachsen und Orientierung finden.
Für unsere Gemeinde bitten wir,
dass diese Jugendlichen Raum finden in unserer Gemeinschaft
und mit uns Älteren leben und lernen, fragen und singen.

Wir bitten dich, für alle Menschen,
die in Partnerschaften und Familien leben,
dass sie mit Beharrlichkeit und Phantasie ihre Liebe lebendig halten;
dass sie schiefe Töne aushalten
und Zeiten der Disharmonie gemeinsam überstehen können.

Wir bitten dich für die Menschen,
die engagiert sind im Dialog der Kirchen und Konfessionen.
Dass die Christen Harmonien finden,
die sie zusammen singen können, dir zur Ehre, Gott;
dass sie ihre Stimme wirksam erheben und glaubwürdig handeln
in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Für die Verstummten bitten wir dich, Gott.
Für die, deren Lied übertönt ist
von Leid und Verzweiflung oder von Bosheit und Gewalt.
Dass Hoffnung in ihnen klingt und Vertrauen summt
und deine Gegenwart sie im Rhythmus des Lebens wiegt.

Für uns alle bitten wir,
dass Du die Melodie in unserem Leben bist,
lass diese Melodie klingen durch uns,
damit Himmel und Erde erfüllt sind
vom Gesang deiner Herrlichkeit. Amen.

Antje Bertenrath